Donnerstag, 1. Oktober 2020

PDZ Kirschtortencup 2020 abgesagt

 Aufgrund der sehr schlechten Wetterprognosen findet der PDZ Kirschtortencup am kommenden Samstag, 3.10.2020, leider nicht statt. Hoffen wir auf nächstes Jahr!

Montag, 28. September 2020

PDCZ-Ausflug Flims 2020

 Das Ziel war nicht nur Gleitschirmfliegen sondern auch noch als Gruppe in freundschaftlicher Atmosphäre ein Wochenende zu verbringen.

Wie vor zwei Jahren im Tessin sollte der Ausflug wiederholt werden, aber es kam anders.

Wer auf gutes Flugwetter hofft und dafür auf allen möglichen Wetterseiten surft weiss was ich meine, das Wechselbad der Gefühle ständig ändert sich die 

Prognose vor allem aber wurde die Sonnenscheinzeit bei jedem Besuch der div. Websites für das Tessin kürzer.

Die Alternative hies Surselva, ein kurze Umfrage bewies einmal mehr die Flexibilität der PDCZ-Mitglieder. Klar, kein Problem, komme gerne waren die Antworten, Hotel in Bellinzona storniert und dafür in Flims gebucht. Anmerkung: Fussweg Landeplatz Flims zum Hotel unter 10 Minuten…

Da die ÖV-Verbindungen nach Flims gut sind fuhren alle mit der Bahn und Bus. Trotz Maskenpflicht und grossem Rucksack, aber was tut man nicht alles für das Gleitschirmfliegen.

Gegen Freitagmittag waren wir zum ersten mal auf dem Crap sogn gion, Ostwind bedeutet Start unter der Seilbahn… jedenfalls fast. Bruno Jans zieht als erster auf und zeigt allen das es trägt! Nun aber rasch ausgelegt und hinterher, die Thermik über dem kleinen See trug zuverlässig. Fabian zog Richtung Westen los und wir eher unkoordiniert hinterher. Mit viel Glück meinerseits konnte ich Höhe machen und den Flug mit diversen Baustellen Richtung Disentis fortsetzen. Marcel immer etwas höher voraus. über Disentis Fabian getroffen und somit den Wendepunkt gesetzt, bei zunehmenden Gegenwind wurde ich runtergespült und kam in Rueun zur Landung. Rückreise mit der Bahn durch die Rheintalschlucht und ab Tamins mit dem Bus nach Flims. Andere kamen auch in den Genuss der Bahnfahrten :-))

Lob an Fabian der es bis nach Flims zurück schaffte.

Das Essen abends gemeinsam an einem langen Tisch unkompliziert und gemütlich.

Samstag Ankunft von zwei weiteren Fliegern und sofortige Abreise nach Laax Bergbahn Crap sogn gion, diesmal mit Südwestwind auf dem anderen Startplatz.

Andere Piloten kamen zogen auf und flogen, so auch wir bald ausgelegt und abgeflogen.

Die Wind zerrissene Thermik wurde von vielen als rumplig empfunden und somit sassen wir schon bald auf der Terrasse bei Kaffee, Glace, Sushi und Bier….

Die kurzen Flüge wurden mit geselligen Gesprächen wettgemacht.

Abendessen auch wieder tadellos, Servicefachangestellte Maria zweifelte keinen Moment an ihrer sehr positiven Wetterprognose für Sonntag.

Sie wird Recht behalten!

Sonntag ähnliche Verhältnisse wie Samstag aber schon in der ersten Thermik war allen klar, es ist viel berechenbarer als gestern, Es folgte ein wunderbarer Flug mit schöner Thermik Richtung Flimserstein. Den Cassons konnte man mühelos überhöhen, das Martinsloch war in einiger Entfernung zu erkennen und Richtung Osten öffnen sich die Täler Vorderhein und Hinterrhein. Mit gebührendem Abstand zum Flimserstein in einem grossen Bogen über den Caumasee zurück nach Flims abgeglitten. Ein fantastischer Flug welcher das Wochenende zum gelungenen Ausflug adelte. “Alles richtig gemacht” Die netten Dankesworte der Gruppe an Bruno Jans und mich freuten uns besonders, aber natürlich geht der Dank zurück an alle Teilnehmer,Fabian,Thomas, 

Marcel, Bruno Ullrich, Philipp, Roman und Andreas denn nur mit euch zusammen war dieses super Wochenende so möglich.

Matthias Ebell









Donnerstag, 24. September 2020

Philippe Schlumpf in «The 5» von ZugSports

In der neuesten Ausgabe 6-2020 des Magazins «The 5» von ZugSports findet sich ein interessantes Interview mit unserem langjährigen Clubmitglied Philippe Schlumpf.

Nachzulesen unter https://www.zug.sport/the5/

Viel Spass bei der Lektüre.