Montag, 10. August 2020

Bericht zum H&F Schimbrig + Supplement

 Von Alex Graf, 1.8.2020

Eine einfache Tour auf guten Wanderwegen durch wunderschöne Landschaften. Der Startplatz ist schön und Richtung W/NW einfach, Richtung SE steil.

Nach dem Start gings flott hoch. Dank Super-Sinken kam ich am Risetestock tief an, konnte aber gleich wieder hochsoaren. Das Mittaggüpfi machte mehr Lee als gedacht und so parkierte es mich im Eigenthal. 

Es gab zwei Optionen: 2h raus laufen oder 2.5h auf den Klimsen kraxeln. Weil es so angenehm warm war, gab ich mir den Klimsen. Am Anfang Schotter-Pisten-Autobahn nach dem Motto «zwei Schritte nach Vorne, einer Zurück». Landschaflich schön durch Wälder und an Bächlein entlang. 

Im oberen Teil wird die Tour saftig. Ein gutes, anstrengendes T3. 

Die Insekten sind nicht vom Aussterben bedroht, die sind einfach alle auf dem Pilatus. Minus derer, die ich gefressen habe. 

Katapultstart an die Basis mit Dauersinken bis nach Luzern. In Ebikon das erste Mal gerettet, in Perlen das zweite Mal und in Gisikon gesteckt. 

Das Dessert war eher die Vorspeise und der Hauptgang mit Nachschlag der Klimsen.

P.S. ich gehe heute zur abwechslung auf den zugi 





Mittwoch, 20. Mai 2020


Hallo Zusammen

Bitte zur Kenntnis nehmen!


Ab Juni wird es in Emmen vermehrt zu IFR-Anflügen im unkontrollierten Luftraum kommen 


Die Luftwaffe plant, ab Juni ausserhalb der Betriebszeiten der CTR/TMA Emmen regelmässig IFR-Anflüge im Luftraum E und G durchzuführen. Es kann also jederzeit ein Helikopter auch am Wochenender oder abends aus den Wolken kommen, weshalb das Einhalten der Wolkenabstände noch viel wichtiger ist!

Dienstag, 5. Mai 2020

Vorgaben des BAG gelten auch bei Startplätzen

Liebe Pilotin, lieber Pilot

Wie auch immer Du über die aktuelle Situation und die Vorgaben des BAG denkst:

Sei Dir bewusst, dass Du mit der Missachtung der Vorgaben bzgl. Social Distancing und Gruppengrössen an einem Start- oder Landeplatz dieses Fluggebiet akut gefährdest!

Konkret bitten wir Dich,

  • Die Vorgaben des BAG zwingend einzuhalten (keine Gruppen grösser als fünf Personen, min. 2 Meter Abstand)
  • Nicht am Startplatz zu verweilen, sondern zügig zu starten.
  • Das Fluggebiet Zugerberg zu den bekannten Stosszeiten wie am Wochenende zu meiden.


Wir danken Dir für Deine Rücksichtnahme.

Der Vorstand des Paradeltaclub Zug