Dienstag, 23. Mai 2023

Sport News 14/2023

 Mosel Open 2023

Abschlussbericht.


Am Sontag wurde trotz den hereinziehenden Cirrus-Wolken und doch nicht nachlassendem NO-Wind ein Task gesetzt. 52.2. Km Elapsed Time mit 8 Startgates. Da wie erwähnt der NO-Wind nach wie vor stark/böig am Startplatz blies wurde wiederum für eine "Oneway"-Variante entschieden um mit dem vorherrschenden Rückenwind Richtung Goal zu fliegen, via 5 Wegpunkt die man mitnehmen musste.

Um es gleich vorweg zu nehmen, kein Pilot erreichte das Goal, da die Thermik durch hohe Cirrus Wolkenfelder extrem gedämpfte wurde und der NO-Wind erledigt das restliche. Zerissen Thermik, max. Höhe 900m.ü.M. mehr ging nicht und somit blieb einem nur das eine.... sich von Hügel/Rebberg zu Hügel/Rebberg "hangeln" und hoffen, dass es irgendwie (r-)aufging.

Nun wie dem auch sei, die Mosel Open 2023 konnte ich auf dem 8. Gesamtrang abschliessen, was mich natürlich sehr freuen tut. Auch eine gute und für mich wichtige Erkenntnis, ist die Tatsache, dass es ab und zu nicht immer "Gratis" mit 4m/sek raufgehen tut. Sondern Geduld, Ausdauer und Durchhaltewille genauso wichtige Elemente sind, vor allem in einem solchen Fluggebiet, dass nicht mit grossen Höhendifferenzen zwischen Start-/Landeplatz "glänzen" tut.

In solchen Momenten, bin ich sehr dankbar, dass wir eine sehr ähnliche Situation an unserem Zugi haben. Hier geht es auch nicht immer "Gratis und Franko" rauf... auch hier ist Geduld und Ausdauer gefragt...und vor allem wenn man ins Flache geht...Durchhaltewillen es auch wieder zurück zu schaffen.

Folgend noch die Aufgaben Task1 und 2 als Bild sowie noch einige Fotos vom Eevnt.